Felix | 16 Jahre
Programm: High School USA – Schüleraustausch

Mein Name ist Felix und ich habe zusammen mit meinem Bruder ein Auslandsjahr in Los Angeles, California gemacht. Das Auslandsjahr begann für uns in Frankfurt, wo unser Flug nach Los Angeles ging. Ich war sehr aufgeregt, da es das erste Mal war ohne Eltern weit weg zu vereisen! In LA angekommen, wurden wir von unserer Koordinatorin in Empfang genommen. Anschließend fuhren wir zu unserer Gastmutter, Debbie, wo wir sehr herzlich von ihr empfangen wurden. Ich war angekommen und fühlte mich fast schon wie Zuhause.

 

In den nächsten Tagen gingen wir zusammen mit einer anderen Austauschschülerin und ihrer Gastfamilie in den Freizeitpark und stellten uns der Familie und Freunde von unseren Gastmutter vor, bevor ich meinen ersten Schultag erleben würde. Der erste Schultag war sehr aufregend und spannend, da alles völlig anders ist als hier in Deutschland. So kann man Tennis, Kochen und Webdesign wählen neben Mathe, Englisch und anderen Fächern.

Die Spiele der Schulmannschaften waren immer ein besonderes Highlight, so besuchte ich mit Freunden Basketball- oder Footballspiele meiner Highschool.

Neben der Schule gab es weitere Ereignisse, die mein Auslandsjahr geprägt haben, neben Thanksgiving und Halloween, waren vor allen Dingen die Ausflüge am Wochenende in die Stadt oder zum Strand von Santa Monica sehr schön. Mein Highlight des Auslandsjahr war das Musik Festival Rolling Loud, welches wir mit anderen Austauschschülern und gemeinsamen Amerikanischen besucht haben. Aber auch die gemeinsamen Spaziergänge mit dem Hund, Nylah, waren sehr schön und führten dazu, dass ich meine Gastmutter und ihren Hund in mein Herz schloss.

Die Zeit während meines Auslandsjahres verging schneller als ich dachte. Nachdem der Lockdown auch in Amerika durchgesetzt wurde, hieß es für mich Abschied nehmen. Ich habe in den USA viele tolle Freunde kennengelernt und schöne Momente erlebt. Dementsprechend fiel der Abschied schwer. Doch als ich zu Hause von meinen Eltern am Flughafen in Empfang genommen wurde, war der Abschiedsschmerz schon fast vergessen.

Es war wahrscheinlich das beste Jahr in meinem Leben.

Mehr über einen High School Aufenthalt in den USA erfahren: Schüleraustausch USA