Tina | 20 Jahre
Programm: Au Pair Kanada

Im Februar war es soweit. Ich saß auf gepacktem Koffer in Frankfurt am Flughafen. Nach einem Jahr Planung ging endlich, mein wahrscheinlich größtes Abenteuer los. Dort machte ich mich auf dem Weg nach Kanada, nach Saskatchewan. Dort werde ich bis Anfang September als Au Pair leben.

Ich lebe hier in Warman mit meiner alleinerziehenden Gastmutter, ihren 2 Kindern (9 und 11 Jahre), ihren 2 Hunden und 2 Katzen. Warman ist ein Vorort, 20 Minuten entfernt von Saskatoon.

Mein Alltag ist hier relativ einfach. Ich stehe morgens auf und bereite den Kindern ihr Lunch für die Schule vor, anschließend fahre ich sie zur Schule (8:10 Uhr). Die Zeit, wo die Kinder nicht da sind, nutze ich meist mit meinen Liebsten zu telefonieren. Und gehe meinen Pflichten nach. Das heißt, Staubsaugen, Wäsche waschen und Spülmaschine ausräumen.

 

Um 14:45 Uhr gehe ich die Kinder wieder abholen. Dann sieht jeder Nachmittag anders aus. Manchmal sind sie bei Freunden oder sie kommen zu uns. Es ist unterschiedlich 🙂. An Wochenenden habe ich meistens Zeit für mich. Alle 2 Wochen sind die Kinder nämlich bei ihrem Vater.

Wenn ich Zeit habe, treffe ich mich mit einem anderen Au Pair. Sie wohnt 30 Minuten entfernt von Warman. Wir gehen dann meistens zusammen in die Stadt, shoppen, probieren Cafés aus oder entdecken ein wenig die Natur. Einmal waren wir Ski Langlaufen gewesen. Habe ihr das beliebte Blizzard Eis gezeigt. Das hatte ich mit meiner Gastfamilie zusammen probiert, sie hatten so sehr davon geschwärmt und ich kann es nur weiter empfehlen 😊. Am kommenden Wochenende gehe ich mit dem anderen Au Pair zum Wanuskewin Park, das ist ein Heimatmuseum.

Ich freue mich auf die kommende Zeit. Was ich noch erleben und sehen werde. Und ich bin dankbar, hier sein zu können und dürfen, eine tolle Gastfamilie gefunden zu haben, die mir vieles zeigen und beibringen, sei es in Sprache oder Kultur.

Mehr über einen Au Pair Aufenthalt in Kanada erfahren: Kontaktformular